Call for Abstracts:

Kuckuck. Notizen zur Alltagskultur 1/21: „Code“

Der Code-Begriff erlebt im Zeitalter allgegenwärtiger digitaler Computertechnologien und Mensch-Maschinen-Kollaborationen – über semiotische und symbolische Codes von Gesellschaften  hinaus – in diversen Zusammenhängen ein Revival: Source Codes, Binärcodes und Algorithmen; Software, Verschlüsselungstechnologien und Kryptographie; numerische Codes, Formeln und Funktionen; (Geo)mapping, Biometrie oder Computational Genomics.

Codes sind Formen der Zuordnung, Abbildung und Verknüpfung von Bedeutungen oder Informationen. Sie sind Relationen und Beziehungen und stellen diese gleichzeitig her. Codes bleiben aber auch immer offen für Formen der Aneignung, des Gegenlesens und der Umdeutung oder werden, wie etwa in der Internetkunst, zum Selbstzweck.

Die Ausgabe 1/2021 der Zeitschrift „kuckuck. Notizen zur Alltagskultur” stellt Code in seinen multiplen Formen, seiner Generierung und (De-)chiffrierung in den Fokus.

Wir freuen uns auf Ideen und Themenvorschläge für wissenschaftliche/essayistische oder künstlerische Beiträge. Wir bitten um Einreichung der Abstracts bis zum 15.8.2020 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Das Abgabedatum für ausgewählte Beiträge ist der 30. Januar 2021.